compagnie toit végétal

Die compagnie toit végétal ist ein Theaterkollektiv, das in seinen Live-Film-Performances interdisziplinär mit Bilderbuchvorlagen, Collagen, Musik, Klängen und Geräuschen experimentiert. Ihre erste Produktion Akim rennt wurde 2017 für den IKARUS, den Berliner Kinder- und Jugendtheaterpreis nominiert und international zu diversen Festivals und Gastspielen eingeladen. Mit ihrem zweites Stück Stromer sind sie 2020 auf dem internationalen Theaterfestival animierter Formen, IMAGINALE, vertreten.


Neuigkeiten

Insekten

Insekten Bild Vorankündigung

Premiere am 10. September 2020 in der Feuerwache Mannheim

Da aufgrund der Entwicklungen zu COVID-19 die Inszenierung von Insekten am Jungen Nationaltheater Mannheim verschoben werden musste, findet die Premiere nun zu Beginn der neuen Spielzeit 20/21 statt.

Absage Vorstellungen

Leider entfallen bis auf weiteres alle geplanten Termine von Akim rennt und Stromer im Jahr 2020 aufgrund der Einschränkungen zu COVID-19.

Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes



audio.vision – Ein interdisziplinäres Forschungslabor zu Musik- und Objekttheater für junges Publikum

In der Spielzeit 2019/20 entwickelt die compagnie toit végétal gemeinsam mit dem Jungen Nationaltheater Mannheim die Eigenproduktion Insekten. Mit der Tonhalle Düsseldorf entsteht in der Spielzeit 2020/21 eine Umsetzung von Chen Jianghongs Der Tigerprinz für Symphonieorchester, zwei Performerinnen und einen Sprecher.

Gefördert im Fonds Doppelpass der
Logo der Kulturstiftung des Bundes