Künstlerische Leitung

Sarah Mehlfeld

Regie & Theaterpädagogik

Sarah Mehlfeld arbeitet seit 2011 als freie Regisseurin, Theaterpädagogin und Schauspielerin.
Von März 2013 bis Juni 2015 war sie als Regieassistentin am Schauspiel Essen engagiert. In dieser Zeit erarbeitete sie Inszenierungen in der Reihe „Freischuss“ und für die Essener Autorentage „Stück Auf!“. In der Spielzeit 2015/16 inszenierte sie für den Abendspielplan Die Kopien von Caryl Churchill. Bei Volker Löschs Uraufführung Der Prinz, der Bettelknabe und das Kapital (2017/18) war sie als Künstlerische Mitarbeiterin engagiert.
Seit 2014 leitet sie außerdem den Seniorenspielclub Alte Helden am Schauspiel Essen, mit dem sie 2018 mit dem Live-Hörspiel Der Fährmann vom Baldeneysee zum WILDWest Seniorentheatertreffen NRW eingeladen war.
Sarah Mehlfeld arbeitet außerdem als Sprecherin, z. B. für die Duisburger Philharmoniker, die Bochumer Symphoniker, den Klett Schulbuch-Verlag und die Flimmer Entertainment Group.
www.sarahmehlfeld.de


Thomas Jäkel

Regie & technische Realisation

1981 geboren, studierte Geschichte und Philosophie in Berlin. Seit 1998 inszeniert er eigene Theaterprojekte. Angeregt durch das Buch Improvisation und Theater von Keith Johnstone begann er 2000 in Inszenierungen mit Improvisationen zu experimentieren und selbst Improtheater zu spielen. Er leitete von 2002 bis 2017 die Freie Studentenbühne Eberswalde und lehrte an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde Improvisationstheater.
2010 gründete er mit Sonja Dif das Theater ohne Probe in Berlin. Seit 2012 gestaltet er als Künstlerischer Leiter das Potsdamer Improtheater Festival und ist im Organisationsteam des Berliner Impro Marathons dabei. Ebenfalls ist er Gründer und Redakteur von Impro-News.de.
www.thomas-jaekel.de


Christina Hillinger

Bühne & Kostüm

1980 geboren, studierte zunächst Kunstgeschichte und Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum, bevor sie 2004 in die Bühnenbildklasse von Herbert Kapplmüller ans Mozarteum Salzburg wechselte. Bereits während ihres Studiums absolvierte sie diverse Assistenzen (u.a. bei den Salzburger Festspielen) und arbeitete als Bühnen- und Kostümbildnerin, so etwa am Salzburger Landestheater und am Theater der Stadt Aalen.
Von 2010 bis 2013 war sie Ausstattungsassistentin am Schauspiel Essen, wo sie mehrere eigene Arbeiten umsetzte. Seit 2013 arbeitet sie als selbstständige Bühnen- und Kostümbildnerin u.a. am Theater Duisburg, LTT Tübingen, Theater der Keller Köln und den Kammerspielen München und entwickelte zuletzt in Zusammenarbeit mit den Regisseuren Mark Polscher und Bernd Freytag das Bühnen- und Kostümbild zu Proletenpassion am Schauspiel Essen. Seit 2015 ist sie außerdem Produktionsleiterin im Bereich Kostüm für die Ruhrtriennale, so u.a. für Alceste (Regie: Johan Simons, Kostümbild: Greta Goiris) und Universe. Incomplete, (Regie: Christoph Marthaler, Kostümbild: Anna Viebrock).